Thema:
Re:gerade bei den Pressemitteilungen gesehen... flat
Autor: Matze
Datum:04.09.20 09:21
Antwort auf:Re:gerade bei den Pressemitteilungen gesehen... von Wurzelgnom

>wenn ich als Anbieter sehen würde was die Kunden mit der Freiheit so alles tun, hätte ich ein schlechtes Gewissen ;)
>10 Std am Tag vor der Glotze hängen, da wäre ich mitschuldig wenn der Typ verrottet oder zum Arzt muss.


Ist in meinen Augen Quatsch. Es gab schon immer Leute, die ihren Fernsehkonsum nicht kontrollieren konnten. Die haben sich dann früher irgendeinen Unsinn auf den Privatsendern angesehen. Vielleicht brauchen die Hilfe aber dafür kann man kaum den Anbieter verantwortlich machen.

>"bingen" ist für mich das Unwort des Jahres, wie damals die Sauf-Flatrates.
>Fanden auch alle toll bis man gemerkt hat dass die meisten mit dieser "Freiheit" überhaupt nicht umgehen können ;)


Ich kenne nur "All you can fuck" in Großbordellen. "Sauf-Flatrates" waren kaum ein reales Problem, das wurde von der Presse maßlos aufgebauscht aber niemand kannte einen Laden, der das wirklich angeboten hat. Ich habe auch nie einen gesehen. Und die Zeit, die täglich im Schnitt vor dem Fernseher verbracht wird, stagniert seit Jahren bzw. sinkt sogar leicht:

[https://i.imgur.com/2lXFRGw.png]


< antworten >