Thema:
Re:Die Mieten waren also Jahre lang zu hoch flat
Autor: Nostra8
Datum:17.03.23 10:44
Antwort auf:Re:Die Mieten waren also Jahre lang zu hoch von deros

>>Ach, plötzlich sind niedrigere Mieten möglich? Also über Jahre über Wert Mieten eingesackt, zum Teil aus Steuergeld. Na, danke.
>
>Problem ist, dass man viele dieser Immobilien kaum anders vermietet kriegt, sodass selbst eine geringe Miete, bei der der Eigentümer keinen Gewinn mehr macht oder sogar draufzahlt, gegenüber Leerstand zu bevorzugen sein kann. Ist dann aber halt kein gesundes Verhältnis... Und es würde mich auch nicht wundern, wenn niedrigere Mieten vielerorts erneut durch Kommunen subventioniert werden.


Naja, dann sollte man doch meinen, dass dieses Business ggf als gescheitert angesehen werden kann? Wieso sollte man diesem Missstand noch Jahre lang weiter Geld hinterherwerfen.

Für mich ist hier die Politik gefragt und zwar nicht in Form von Subventionen, sondern in Form von neuen Ideen oder Impulsen was man mit diesen "Tempeln" macht und wie man diese in eine neugedachte Innenstadt einbinden kann. So ein bisschen Mut zu neuem und Entscheidungsfreude würde ich wirklich sehr begrüßen ...


< antworten >