Thema:
Danke euch flat
Autor: token
Datum:24.08.21 13:11
Antwort auf:Waschtrockner? von token

Auch wenn ich keinen Ratschlag befolgt habe, hat es dennoch geholfen den Markt zu sondieren und die Gedanken zu sortieren.
Ein für mich mitunter ausschlaggebender Post war der von giftspucker und seine gute Erfahrung mit einer Marke aus der zweiten Reihe.
Denn im Grunde hab ich auch viele sehr positive Erfahrungen mit bspw. Katalogmarken bei Haushaltsgeräten, speziell was die Haltbarkeit angeht.

Miele kommt für mich nicht in Frage. Die Geräte kosten gerne das dreifache von den Geräten aus dem Budgetsektor, sprich, selbst wenn im Budgetsektor was schnell kaputt gehen würde, hätte man noch zwei Schüsse frei bis man beim Mielepreis ist. Und ich sehe die alte Mieleklasse mit "hält ein halbes Leben lang" auch nicht mehr als gegeben an. Kumpel, Häuslebesitzer mit zu viel Kohle, ist all in auf Miele gegangen, weil MIELE, und was der Teils für Probleme hat. Da gehen Sachen klassisch kurz nach Garantiezeit kapott, und dann Kackservice vom Feinsten zu Mondpreisen für die man sich dann auch noch das vierte Gerät aus dem Budgetsektor kaufen könnte. Nö, beim Blick von Außen wird da aktuell eher der Ruf der Marke gemolken, als dass man diesen Ruf durch Qualität und Service rechtfertigt. Auf mich wirkt das alles nicht sonderlich vertrauensfördernd und wenn das Vertrauen fehlt gehe ich auch nicht in derartige finanzielle Vorleistungen.

Da sind die klassischen deutschen Marken schon interessanter in Sachen Preis/Qualität/Leistung, wie die vorgeschlagene AEG oder Siemens, aber wie gesagt, aufgrund guter Erfahrungen mit Budgetgeräten sehe ich auch da keinen zwingenden Vorsprung.

Meine Wahl fiel nun auf einen Waschtrockner von Haier, maßgeblich war hier die geringe Bautiefe von 45cm. Mit so einem Slimdesign hatte ich bei einer 8kg-Maschine gar nicht gerechnet. Da die Kiste in einem sehr kleinen Bad steht und der Duschkabineneingang direkt an die Maschine grenzt, für mich ein sehr großer Mehrwert, so dass die Bautiefe hier mitunter ausschlaggebend war. Und der Rest sah auch interessant aus, also hab ich's mal geschossen. Erste Eindrücke sind ganz gut, wobei Wäsche waschen ist für mich auch keine Raketenwissenschaft wo ich irgendwelche Spezialprogramme bräuchte und selbst wenn sie da wären, nutzen würde. Dennoch kommt da eine ganz interessante Dampffunktion, die wohl auflockert und Bakterien killt, getestet hab ich die aber noch nicht.
Was gefällt sind dann auch so Kleinigkeiten wie der sehr große Einlass zum Einladen, oder so Spielereien wie die Innenbeleuchtung der Trommel.
Geräuschkulisse ist in Ordnung, und beim Schleudern ist das Gehäuse faszinierend stabil, meine alte war beim Schleudern ein Massagetisch.

Wenn die jetzt auch bei längerem Gebrauch keine Mucken machen sollte, wäre ich sehr zufrieden, aber das muss die Zeit zeigen.


< antworten >