Thema:
Re:Kennst du Zeen Chin? flat
Autor: Karotte
Datum:13.08.21 19:56
Antwort auf:Re:Kennst du Zeen Chin? von Sachiel

>>>>Hammergeiler Künstler aus Malaysia:
>>>>
>>>>[https://zeen.artstation.com/]
>>>>[https://www.instagram.com/zeenchin/]
>>>>
>>>>Bei Amazon.de gibbes zwei, drei seiner Arbeiten als Poster, evtl. spuckt das Web noch ein paar Alternativen aus. Ich bin mehr der Artbook-Mensch, aber wenn du dir gerne Sachen mit Comic/Manga-Vibes in die Wohnung hängst, könnten solche Posterdrucke vielleicht was für dich sein?
>>>
>>>Bäh, der macht ja (fast) gar keine Landschaften. ;)
>>
>>Lol XD
>>
>>>Was machtn deine Kunst so?
>>
>>Meine Kunst gibt gerade meinen seelischen Zustand wider: [https://imgur.com/a/Ceme8Cp] XD
>
>Noice. Nur der Brachioradialis scheint mir etwas überbetont zu sein!111


Afaik ist das weniger der Brachioradialis sondern der direkt darunter liegende Extensor Carpi Radialis Longus. Jedenfalls einer der beiden „Ridge“-Muscles, wie Maester Proko den Brachio und den Ext CR Longus nennt. ;o) Ist überbetont, ja, da ich dazu neige, diese „gestural“ Wellenbewegung etwas überzuakzentuieren. (Die Ridgemuskeln „fangen“ quasi den Flow ab, der von der Triceps-Outline kommt und leiten ihn dann ins gekrümmte Handgelenk und die Hand weiter.) Ist diese Balance zwischen Gesture und „don‘t break the pose“, die mir nicht immer gelingt. ;o)

>
>>Späßle, es handelt sich dabei um Studien und Gehversuche, mit den fantabulösen schwarzen Kreiden von Conté à Paris klarzukommen bzw. eine gutes Papier dafür zu finden.
>
>
>>Irgendwann mündet das ganze Drama hoffentlich in einem ansehnlichen Comic, der ohne digitale Hilfsmittel entsteht. XD
>
>Die Voraussetzungen scheinen zu stimmen, da du zu wenigen zu zählen scheinst, die Anatomie ernst nehmen.


Muss ich. Schließlich ist es mein Schicksal, eines Tages Riccardo Federici vom Thron zu stoßen! XD


< antworten >