Thema:
Möchte jemand einen Corrado kaufen? flat
Autor: DS_Nadine
Datum:22.03.21 19:28
Antwort auf:Umwelt, Bewusstsein, Klima: Es ist 7 nach 12! von Transistor

Ich hab das gute Stück jetzt lange gehegt und gepflegt. In den letzten 3 Jahren gab es vom neuen Motor über Aufhängung und einiges an Elektronik viel neu für den Preis eines ordentlichen Neuwagens. (Und er fährt auch wieder wie einer.)

Ziel war eigentlich den Wagen irgendwann auf Elektro umzurüsten aber jetzt wo es soweit ist...

...also 30.000€ für einen Umbau (ohne Förderung) plus noch Geld mal die Karosse wieder Pikobello machen zu lassen und den Sattler den gesamten Innenraum (also an die 45.000€) oder einfach einen Neuwagen kaufen der minus Förderung ab 10k€ losgeht?

Naja, ich hab alle Unterlagen rausgesucht, wenn schönes Wetter ist mache ich mal Fotos von meiner liebsten Spritschleuder und versuche sie abzustoßen. Vielleicht.

Schade.

Ich bin die letzten Wochen/ Monate fast eh nur noch Rad gefahren und die paar Ausnahmen, wo ich ein Auto brauche, kann ich es auch mieten.

Was ich wirklich beachtlich finde ist, das ich nicht mehr weiss (und ja es ist übertrieben ausgedrückt) wer hier wen "besitzt" oder wer sich durch wen "definiert".

Ich mag 80er Jahre Musik, Design, das ist meien Jugend. Der Wagen war der Traum meiner Jugend und ich finde ihn optisch und vom Fahrgefühl superklasse. Und ja, das einige Leute gucken udn einen drauf ansprechen ist vermutlich nett, wenn man eine Rampensau ist...

...aber ich "brauche" ihn mittlerweile nicht mehr wirklich und wirtschaftlich macht er erst recht keinen Sinn.

Warum fällt es mir also so schwer?


< antworten >