Thema:
Re:Endlich ein Weg, Creators angemessen zu bezahlen: flat
Autor: Gunpriest
Datum:08.03.21 13:33
Antwort auf:Re:Endlich ein Weg, Creators angemessen zu bezahlen: von Maxiplus

>
>>
>>Mit NFTs kaufst du dir im Grunde genommen nur einen Zeit-Stempel. Die Werke kann man doch per Rechtsklick Lokal speichern. Es ist wie mit Van Gogh Werken. Du kannst alle seine Werke perfekt Kopieren und an deine Wände hängen. Original ist aber nur das eine Im Museum.
>>Die Leute die NFTs kaufen, denken sich, die anderen haben alle Kopien und nur ich besitze das Original. Anhand dessen wird auch der Preis bestimmt. Wenn ein Bild auf dem nur ein Blauer Farbe ist, für 50 Mio. verkauft wird, dann ist es legitim wenn sich jemand einen Zeit-Stempel kauft.
>>Der Markt wird schon alles regeln.
>>
>
>Digitale Werke unterliegen bereits Copyright-Richtlinien, man könnte auch einfach dieses erwerben. Mir will sich der Sinn der Crypto-Komponente nicht so recht erschliessen. Abgesehen vom derzeit grassierenden absurden Spekulationshype natürlich.
>
>>Nicht vergesen, Unsere Großeltern haben sich über zerrissene Jeans aufgeregt ;)
>
>Und das zurecht! :)


Ich denke, man kann es mit dem Master, dem Ursprung, vergleichen. Eine Disc (Audio, Spiel etc.) wird ja auch von einer Master-Disc kopiert. Es ist letztendlich die gleiche Datenmenge. Aber nur einer besitzt das Original, der Rest der Welt die Kopie. Ob das im Falle eines rein digitalen Gegenstands Sinn macht und man dafür einen Batzen Geld ausgibt, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.


< antworten >