Thema:
Problem mit Emma Matratzen und PayPal flat
Autor: rash65
Datum:14.01.21 17:42

Ich habe im November letztes Jahr zwei Matratzen, Lattenroste, Topper und einen Schoner bestellt.
Dass die angegebenen Lieferzeiten massiv überschritten wurden ist eine Sache.
Aber der Kundenservice ist mal sowas von unter aller Sau.

Die beiden Lattenroste sind leider bei DHL verschollen gegangen. Da die DHL Hotline leider max. umkooperativ war ("da muss sich der Versender bei uns melden!") habe ich den Emma Kundenservice angeschrieben und um Hilfe gebeten. Eine Antwort habe ich nie erhalten.
Dann habe ich bei Paypal einen Fall aufgemacht und das Geld für die Lattenroste zurückgefordert.
Daraufhin hat sich 10 Tage später dann tatsächlich mal der Kundenservice gemeldet und gemeint er leitet die Rückerstattung in die Wege.

Das Geld habe ich bis heute nicht von Emma zurückerhalten.
Wenn ich bei Emma nachfrage wird mir mitgeteilt man hätte die Rücküberweisung bereits veranlasst und ich soll mich an PayPal wenden.
Wenn ich bei PayPal nachfrage (was die absolute Hölle ist, weil man da niemanden ans Telefon bekommt...) heißt es:
"Laut unserem System wurde die Rückerstattung zwar angeleitet, aber noch nicht ausgeführt. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich nochmal an den Händler. Sollte dieser Herausforderungen haben, soll er sich bitte bei uns melden."

Emma meint daraufhin:
"Es tut mir sehr leid, doch in diesem Fall können wir Dir nicht mehr weiterhelfen.
Wir haben überwiesen und das Geld muss bei Paypal geparkt sein. Von unserer Seite ist dieser Fall geschlossen und Du sollst Dich an Paypal wenden.
Diese müssen Dir das Geld, welches wir an Paypal überwiesen haben, an Dich transferieren."

Und ich stehe jetzt da wie der Ochse vorm Berg. Was mache ich jetzt am blödesten?
Hier ist nicht zufällig jemand mit dem Geschäftsführer von PayPal oder so befreundet?


< antworten >