Thema:
Re:Ein gut gemeinter Rat flat
Autor: Koepi
Datum:10.12.20 13:51
Antwort auf:Ein gut gemeinter Rat von Pezking

>>Ich muss fairerweise sagen, dass es rückblickend zu Effekthascherisch war, was ich im Rahmen der ersten Corona-Pandemie-Welle geschrieben habe. Teilweise konnte ich damals die (von mir angenommene) "Leichtfertigkeit" mancher User nicht nachvollziehen, die im Nachgang betrachtet vielleicht auch eine Art Selbstschutz derjenigen war, die es im Leben (deutlich) schwerer haben oder die mehr Angst davor hatte, dass deren Arbeitwelt oder Sozialsystem aus den Fugen gerät und jetzt nicht noch von "Koepi" zusätzlich getriggert werden wollten.
>>
>>Ich habe diesen Aspekt in meiner zugrundeliegenden Rationalität (und manchmal auch als bekennender Realist) wahrscheinlich viel zu wenig beachtet und nicht verstanden. Aber ich bin ja lernfähig (ja!). Ich habe z.B. gelernt, dass mich der ganze Streß in meinem Job fast einen Teil meines Körpers gekostet hat. Ich habe gelernt, dass andere User hier auch ihr Corona-Päckchen zu tragen haben. Ich BIN ruhiger geworden.
>>
>>Ich wollte euch hier auch keinen Streß machen. Sorry dafür.
>
>Ich wünsche Dir aufrichtig gute Besserung. Aber ich fürchte auch, dass Du noch nicht die richtigen Schlüsse aus der Eskalation im März gezogen hast. Deine erneute Selbstklassifizierung als "Realist" erinnert an damals. Ebenso Deine Annahme, dass Du nur deshalb angeeckt bist, weil andere User zum "Selbstschutz" Deinen "Realismus" abgelehnt haben.
>
>Dein Posting hier wirkt auf Anhieb sehr demütig, aber bei genauerem Hinsehen übst Du gleichzeitig kaum Selbstkritik.
>
>Das klingt jetzt hart, weil Du Dich hier gerade so geöffnet hast. Aber verstehe das bitte als wirklich gut gemeinten Rat, denn ich kaufe Dir ab, dass Du nicht willst, dass hier irgendwas nochmal so aus dem Ruder läuft.
>
>Deshalb wiederhole ich hier nochmal meinen Tipp von Ende März - und ja, das ist jetzt wirklich Copy&Paste ;-): Hier sind außer Dir nicht nur Geisterfahrer unterwegs, die den Ernst der Lage verkennen. Und wenn Du wirklich das Gefühl hast, dass wir alle einen zunehmend falschen Eindruck von Dir gewinnen, dann kannst Du dem nicht mit egozentrischen Disclaimern, Rechtfertigungen und Erklärungen entgegenwirken, sondern nur durch ein Ändern Deines Tons.
>
>Und dabei jetzt bitte nicht Ton mit Inhalt verwechseln.
>
>Willkommen zurück und baldige Genesung! :-)


Hi Pezking!

So war es nicht gemeint, auch wenn man es so lesen kann/will. Das war und ist eine ehrliche und aufrichtige Entschuldigung gewesen...! ;)


< antworten >