Thema:
Re:(meine) CO2-Bilanz 2020: Corona hinterlässt Spuren... flat
Autor: Maxiplus
Datum:05.10.20 17:03
Antwort auf:Re:(meine) CO2-Bilanz 2020: Corona hinterlässt Spuren... von thestraightedge


>
>Sofern Du wirklich "wie" meinst und nicht "warum": ich betrachte das als notwendiges Übel. Ich habe ebenfalls keine nennenswerten Rücklagen und bezahle noch 10-15 Jahre am Haus ab; meine Frau (Fotografin) ist durch Corona maximal gebeutelt. Aber die Beträge bringen mich dennoch nicht um. Da spare ich dann halt anderswo (Klamotten, Vergnügen, Medien).


Eben, in einer problematischen Lage würde ich auf die CO2-Kompensation zuallererst verzichten, weil sie mir ja keinerlei unmittelbaren Gegenwert bringt. Aber ich hab ja auch keine Kinder, die die eventuellen Folgen ausbaden müssten. Was meine ökobilanz wiederum ganz drastisch verbessert, da muss mich das Gewissen gar nicht erst gross plagen. ;)


< antworten >