Thema:
Re:Deutschlands Autofahrer haben ein Rad ab flat
Autor: hellbringer
Datum:27.05.20 12:37
Antwort auf:Deutschlands Autofahrer haben ein Rad ab von Xtant

>Es gibt genügend Affen mit ihren Protzteilen, die am Ortsausgang quasi automatisch überholen wollen,ohne eineSekunde abzuwarten, was ich überhaupt mache. Und das nur, weil ich mit 55 nur 5 zu schnell war.

Ich fahr ja immer mit Tempomat exakt 60 km/h bis zum Ortsende und gebe dann Gas. Für mich unverständlich wieviele Leute es nicht bis dahin aushalten können, sondern schon vorher zum Überholen ansetzen. Blöd, dass die meisten entweder ihr Gaspedal nicht finden oder deutlich weniger PS als ich haben. Jedenfalls brechen sie dann den Überholvorgang wieder ab, wenn sie merken, dass sie es nicht nach vorne schaffen.

Diese komische Mischung aus Ungeduld und Lahmarschigkeit nervt mich in allen Situatioen. Auch Fußgänger und Radfahrer, die sich möglichst überall vordrängeln (weil sies wohl eilig haben), und dann plötzlich rumtrödeln (weil sies nicht mehr eilig haben?). Ist das irgendwie ein "ich muss ganz vorne sein" Komplex?

Entweder ich habs eilig, dann schau ich aber auch, dass ich weiter komme. Oder ich hab Zeit und machs gemütlich, dann drängel ich mich aber nicht überall vor. Was ist der Sinn davon es umgekehrt zu machen?


< antworten >