Thema:
Die Geschichte vom Limonadenmann flat
Autor: lostNerd
Datum:05.05.20 08:25
Antwort auf:Was ich noch sagen wollte #251 von Optimus Prime

Immer wenn es regnete war der Limonadenmann traurig, denn es fielen nie Zitronen vom Himmel.
Eines schönen Regentages bekam sein Nachbar, der nette Mann, Mitleid mit dem Limonadenmann. Er kaufte einen großen Korb mit saftigen Zitronen,   kletterte auf einen Baum und als der niedergeschlagene Limonadenmann vorbeikam ließ er es Zitronen regnen.

Voller Begeisterung sammelte der Limonadenmann all die gelben Früchte auf, rannte nach Hause und begann mit dem Limonademachen. Erst presste er die Zitronen aus und dann vermischte er den Saft mit dem Regenwasser, das er in großen Kübeln gesammelt hatte.

Zufrieden mit seiner guten Tat ging der nette Mann nach Hause und legte sich auf seine Couch um ein Nickerchen zu machen. Kurz bevor er einschlummerte wurde ihm plötzlich bewusst, dass er etwas vergessen hatte: Er hätte es auch Zuckerwürfel regnen lassen müssen!

Aber nun war es zu spät und jedes mal wenn er den Limonadenmann besuchte, was ziemlich häufig vorkam, kredenzte dieser ihm die sauerste Limonade die man sich vorstellen kann. Aber auch wenn sich dem netten Mann nach jedem Schluck der Mund zusammenzog, freute er sich, denn nun war der Limonadenmann glücklich.

Ende

----------------------
Gesendet mit M! v.2.7.0


< antworten >