Thema:
Re:Das ganze ist doch ohnehin nur Marketingmasche! flat
Autor: Lord Chaos
Datum:30.03.19 13:06
Antwort auf:Re:Das ganze ist doch ohnehin nur Marketingmasche! von Telemesse

>Mag ja alles sein. Ist ja auch keine Widerspruch zu der These das das bewusste provozieren Marketingstrategie ist.

Wie gesagt, Kunst darf, nein MUSS provozieren. Wäre es den Jungs rein um Marketing gegangen, bezweifle ich ernsthaft, dass man in die Texte so viel Tiefe reingesteckt hätte - oder in die Videos.

>Also wenn ich mir mal die ersten Rammstein Alben ansehe kann ich da nicht wirklich eine Positionierung gegen Rechts erkennen. Was im Umkehr natürlich nicht bedeutet das sie irgendwie Rechts wären. Das aber die ganze Band schon immer eine linke Intention hatte die sie durch ihre Musik transportieren wollten glaube ich einfach nicht. Sicherlich nutzen sie jetzt ihre Bekanntheit und Möglichkeiten um sich gegen rechts zu positionieren, was sie aber noch lange nicht zu Linken macht.

Die Jungs haben ihre Wurzeln in Punkbands und sie haben sich in zig Interviews auch geoutet, dass sie eher linke Ansichten teilen. Zeig mir nur ein Interview, in dem die Jungs so rumeiern wie die Onkelz.

>Nicht jeder der sich gegen Rechts positioniert und Nazis oder Faschos scheisse findet ist automatisch ein Linker.

Nein, aber die Leute, die sich in der Regel selbst als links bezeichnen, sind exakt dieses. Und das hat die Band, vor mehr als 18 Jahren und dies auch mehr als einmal wiederholt, von daher verstehe ich null, dass man das nicht einfach so stehen lassen kann.


< antworten >