Thema:
Re:Mit Vater über den Krieg geredet flat
Autor: Mr.ED
Datum:12.02.19 11:08
Antwort auf:Mit Vater über den Krieg geredet von Doc Ower

Viel Gelegenheit etwas über den Krieg von meinen Großeltern zu erfahren hatte ich leider nicht.

-Mein Opa väterlicherseits war in der 6.Armee als Kradfahrer.Inklusive Kessel in Stalingrad und anschließender russischer Gefangenschaft.Er hat soweit alles überlebt aber viele Jahre vor meiner Geburt seinem Leben selbst ein Ende gesetzt.Das Durchlebte war dann doch etwas heftig.Als Geschichte weiß ich von meinem Vater nur das er erzählt bekommen hat das ihn das ständige Pfeifen der Stalinorgeln noch viele Jahre danach bgleitet hat und das es so kalt war das Kanonenrohre einfach durchgebrochen sind.

-Opa Mütterlicherseits war auf einem U-Boot.Er ist mit 16 Jahren von Mittelhessen ausgebüxt,ab nach Hamburg und hat sich freiwillig bei der Marine gemeldet.Die haben ihn nach vielen Aufnahmetest auch genommen.Er scheint wohl einiges erlebt zu haben,rückte aber nie so richtig raus mit der Sprache.Er meinte nur ,als ich ihn auf den Fim "Das-Boot" ansprach,das dies alles Weicheier wären. :)  Tiefe Tauchgänge und unfreiwillige Materialtests kamen wohl häufiger vor.


< antworten >