Thema:
Re:Zimmerbestrahlung "Hue" Style flat
Autor: Arakon
Datum:16.11.23 16:33
Antwort auf:Re:Zimmerbestrahlung "Hue" Style von Bozbar!

>
>>Ja, danke.. denke schon, dass es ist, was ich suche.
>>Frau sucht was, womit sie ihren Raum in einen Pink-zu-Blau Farbverlauf tauchen kann wenn sie Abends am Rechner sitzt, denke zwei von den Dingern oben auf dem Regal sollten das hinbekommen.. scheinen sich auch in Home Assistant einbinden zu lassen via Zigbee.
>>
>>Falls aber jemand alternativen von anderen Herstellern kennt, auch gerne her mit den Vorschlägen.
>
>Ich habe auch das Ding, das KikjaR vermutlich hat. Noch ohne Smart-Anbindung mit so einer Fernberdienung, auf der man die Farbe auf einem Rad auswählt. Die ist schon ganz nett als ambientes Stimmungslicht. Es ist aber halt auch kein Beamer, der das Licht gezielt an eine Stelle der Wand wirft sondern leuecht schon alles in Frontrichtung aus. Generell sollten die Leuchten für so einen Einsatz immer Richtung Wand straheln, so dass mann möglichst nur indirektes Licht im Raum hat.
>


Das ist genau, was gewünscht ist.

>Die runden Leuchten gibt es auch akkubetrieben, die kann man auch mal im Sommer als ambientes Licht mit nach draußen nehmen.
>
>https://www.philips-hue.com/de-de/p/hue-white---color-ambiance-hue-go-tragbare-akzentbeleuchtung/7602031P7
>
>Alternativ noch die Lightbars:
>
>https://www.philips-hue.com/de-de/p/hue-white---color-ambiance-play-lightbar-doppelpack/7820231P7
>
>oder einfach ein Lightstrip:
>
>https://www.philips-hue.com/de-de/p/hue-white---color-ambiance-philips-hue-gradient-lightstrip-2-meter/8719514339965
>
>Die kommen aber am besten zur Geltung, wenn man sie z.B. hinter den Fernseher oder die TV Bank klebt, so dass sie nur indirektes Licht liefern.
>


Streifen war erst der Plan, aber der Aufwand damit große Teile des Zimmers auszuleuchten, ohne, dass man die LEDs grell im Gesicht hat an manchen Stellen, ist da leider sehr hoch.


< antworten >