Thema:
NVMe sterben regelmäßig - zu heiß? flat
Autor: Abe
Datum:30.10.23 18:13

Ich brauch ein bissl Input von der PC Bastel Fraktion.

Wir haben auf der Arbeit so GPU/CPU Workstations für Compositing und 3D. (Foundry Nuke und SideFX Houdini).
Die Dinger stammen von einem PC Bauer, mit dem wir bisher immer gute Erfahrungen gesammelt haben, und sind jetzt knapp 2 Jahre alt.

Die letzten 3 Monaten ist bei drei von den acht Rechner die NVMe verreckt. Massig Bad Blocks im Eventviewer und eine NVMe hat sich gleich komplett verabschiedet.

Heute hab ich die dritte Workstation instandgesetzt. (haben kostenlos Austausch NVMe bekommen).

Nun hab ich mal testweise mit AJA Systemtest mal richtig IO Last erzeugt und mit HWMonitor die Temperatur der NVMe ausgelesen.

Idle Temp 41 Grad
Last Temp 80 Grad
Throttling ab 77 Grad

Es hat nicht mal 5 Minuten gedauert bis die SSD den kritischen Wert erreicht hat wo sie die Schreibvorgänge drosselt. Nach ner halben Minute gibt sie bei 75/76 Grad wieder die Schreib-Geschwindigkeit frei bis wieder 79/80 erreicht werden...

Ich muss das natürlich noch mit den Progammen Nuke und Co. nachvollziehen, aber wenn das Problem bestehen bleibt.

Kühler? Welchen?
Aktiv oder Passiv?


< antworten >