Thema:
Hmmm, evtl. nicht in allen Modi? flat
Autor: McDee
Datum:18.01.21 09:53
Antwort auf:Yes, endlich schwarz gefixt in HDR und DV von McDee

Update kam heute morgen und ich habe daraufhin direkt nochmal ausprobiert: Bei Herr der Ringe in Dolby Vision über die appleTV App ist das Schwarzbild am Anfang von "Die Gefährten" jetzt wirklich schwarz, aber bei den Szenenübergängen hellt sich das Bild teils schon noch auf.

Bei Jurassic Park in HDR sind die Titeltafeln und das Schwarzbild am Anfang von Teil 1 und 2 auch nicht tiefschwarz. Das sind sie auch weiterhin nur wenn ich die Helligkeit von 50 auf 49 reduziere.

Mag sein, dass hier das Ausgangsmaterial durch die neue Abtastung aber die Ursache ist und das so sein soll. Bei den SDR-Versionen sind dieselben Szenen allerdings wirklich tiefschwarz.

Ich nutze als Bildmodus für HDR und DV "Kino Home". In "Kino" sieht man aber die gleichen Effekte, nur ist das Gesamtbild etwas düsterer. Vincent scheint allerdings den "Filmmaker Mode" zu verwenden, evtl. gab es ja auch nur da wirkliche Änderungen? Bzw. spricht er im Video von "HDR and Dolby Vision", ich habe aber das Gefühl, dass sich bei HDR nichts geändert hat, sondern nur bei DV. Da ich den Filmmaker Mode nicht für mich eingestellt habe, habe ich da nicht noch verglichen.

Daher bleibt: Überall tiefschwarz mit "Kino-Home" gibt es auch weiterhin nur wenn man die Helligkeit von 50 auf 49 reduziert. Da damit aber die Gesamthelligkeit leidet und man ggf. auch dunkle Details mit ins Schwarz zieht die eigentlich sichtbar sein sollten, habe ich die Helligkeit jetzt wieder auf 50 stehen und fertig.

Bei Animationsfilmen wie Toy Story 2 (die ja nicht von Film abgetastet sind), ist der Weltraum auf auf 50 tiefschwarz, was wirklich dafür spricht, dass es eben auch teilweise einfach das Ausgangsmaterial ist.

Da die minimalen Helligkeitsschwankungen wirklich auch nur im wirklich stockdunklen Raum auffallen, und ich da so gut wie nie schaue, dürfte insgesamt die Helligkeit 50 die beste Wahl sein.

mcdee


< antworten >