Thema:
Re:Handy und Rufnummernwechsel, Zugänge mit 2FA? flat
Autor: X1 Two
Datum:13.04.19 13:47
Antwort auf:Re:Handy und Rufnummernwechsel, Zugänge mit 2FA? von 17383

>>Hat jemand ne Idee, wie ich das am stressfreiesten hinbekomme vor dem Hintergrund (alte Nummer geht noch 5 Tage, neue übergangsweise, dann wieder die alte wenn alles klappt)?
>
>Ich würde auch überall die Nummer auf die Frau ändern. Ich hätte die neue Telefongesellschaft schon bei Vertragsabschluss portieren lassen, jetzt so 5 Tage vor Einstellung deines alten Vertrags kommt mir das sehr sportlich vor. Deine neue Gesellschaft hat dir doch schon längst eine andere gegeben, richtig? Geht das dann überhaupt noch??
>
>>Mein Plan ist, alle 2FA für die Zeit der Nummernportierung abzuschalten (oder auf das Handy meiner Frau umzulenken). Sind die authentifizierungs-Apps (die so einen Code generieren) gerätegebunden?
>
>Neues Handy ist bei solchen Apps schon möglich. Bei mir hat das einmal funktioniert, einmal leider nicht. Musste dann die 2FA bei diesen Diensten über Kundendienst resetten. Doof, wenn du dann in der Zeit grad eine andere Nummer hast :-)


Also meine Erfahrung ist da eine andere. Du kannst wunderbar umziehen, wenn du die alte und neue Nummer gleichzeitig nutzen kannst, aber wenn die alte abgeschaltet wird und du erst danach die neue aktiviert hast, dann bist du am Arsch.


< antworten >