Thema:
Re:zwischen 200 und 300 Toten ist doch ok…. flat
Autor: Wurzelgnom
Datum:25.04.22 13:53
Antwort auf:Re:zwischen 200 und 300 Toten ist doch ok…. von K!M

>Verständlich, das sind halt super wenig. Nach zwei Jahren habe ich keinen einzigen Todesfall oder auch nur Fall auf der Intensivstation im Familienkreis oder Bekanntenkreis. Das geht den meisten so.

na das ist doch logisch. Bei ca. 300 Toten am Tag(!!) in ganz Deutschland, nimmt das jede Familie so wahr.
Hier sollte dann das Mitgefühl seiner Mitmenschen ins Bewusstsein drängen.
Wäre die Wahrnehmung so dass man hin und wieder etwas aus dem Bekanntenkreis mitbekommt, müsste es sich hochrechnungstechnisch um weit über 1000 Tote am Tag handeln.

Ist ja nicht so dass es anfangs nicht auch 300 Tote gab, da war das Thema aber neu und alle waren erschrocken über die Zahlen. Ist der egoistischen Gesellschaft geschuldet. Nach mir die Sintflut…


< antworten >