Thema:
Re:Ausbruch 2 flat
Autor: _bla_
Datum:16.04.22 20:09
Antwort auf:Ausbruch 2 von Eidolon

>Jetzt haben wir gehört, dass die Stadt Bonn auch solche Kids in Isolation schickt, die einen Ct-Wert von >30 haben. Also den Werten, die man eigentlich muss, um wieder FREI getestet zu sein. Da ist uns dann die Hutschnur geplatzt.

Das ist aber durchaus sinnvoll und zwar aus zweierlei Gründen: 1) Ein hoher Ct-Wert kann auch auf eine schlechte Probenentnahme zurückgehen, gerade bei Kindern durchaus nicht unwahrscheinlich. 2) Ein hoher Ct-Wert ist auch häufig bei sehr frischer Ansteckung. Die Viruslast steigt da dann aber noch an und zwei Tage später kann jemand mit einem Ct von über 30 sehr ansteckend sein. Das Freitesten hat ja absichtlich zwei Komponenten einen Test der geringe Viruslast zeigt und zusätzlich eben auch noch einige Tage Abstand vom Symptombegin. In dieser Kombination ist eben klar, das man den absteigenden Ast der Viruslast erwischt. Wenn man nur einen Test hat, ohne irgendeinen Hinweis darauf, ob es sich um den Anfang oder das Ende einer Infektion handelt ist Isolation schon erstmal sinnvoll. Man müsste bei entsprechenden Ct Werten halt erstmal isolieren und nach 2-3 Tagen nochmal nachtesten und wenn dann die Viruslast weiterhin sehr gering ist und auch keine Symptome aufgetreten sind, dann kann man die Isolation beenden.


< antworten >