Thema:
Re:Berlin setzt Präsenzpflicht für 5 Wochen aus flat
Autor: Phil Gates
Datum:24.01.22 18:35
Antwort auf:Berlin setzt Präsenzpflicht für 5 Wochen aus von Rocco

>Ich weiss nicht wie das in Berlin läuft aber bei unserer Schule würde das niemals funktionieren dass ein Teil der Schüler daheim lernt und ein Teil in die Schule geht und dennoch eine annähernd gleichwertige Vermittlung von Schulstoff gelingt.
>
>Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen wegen der Omikron-Variante wird die Präsenzpflicht an Berliner Schulen vorläufig ausgesetzt. Von Dienstag an können Eltern selbst entscheiden, ob ihr Kind die Schule besucht oder zu Hause an Aufgaben und Projekten arbeitet und lernt, wie Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD) am Montag mitteilte. Das gelte zunächst bis Ende Februar.
>
>Der Präsenzunterricht bleibe die »Regelform«, hieß es in einer Mitteilung der Bildungsverwaltung ergänzend. »Schulen werden allen Schülerinnen und Schülern soweit möglich Lernangebote unterbreiten. Sollten sich Eltern gegen die Präsenz ihres Kindes in der Schule entscheiden, muss das der Schule unmittelbar formlos schriftlich mitgeteilt werden.«
(spiegel.ticker)
>
>Greets
>Rocco




Vor Allem würde mein Sohn den ganzen Tag nur zocken und YouTube schauen, wenn er nicht in die Schule muss. Ihn alle zwei Minuten zu kontrollieren neben der Arbeit wäre nicht möglich. Aber: 20% der Kids unserer Schule sind infiziert oder in Quarantäne. 20%.


< antworten >