Thema:
Re:Für mich total unlogisch - die angeblichen u12-Ampullen flat
Autor: _bla_
Datum:24.11.21 10:09
Antwort auf:Für mich total unlogisch - die angeblichen u12-Ampullen von Rocco

>Man schiebt das Impfen der u12-Kinder über das Argument auf, dass man ja erst am 20.12. spezielle Biontech-Ampullen für Kinder bekommen würde. Aber der Biontech-Impfstoff ist doch dann immer noch genau der Gleiche wie heute und auch wie heute wird dieser vor dem Aufziehen in der Spritze händisch verdünnt werden. Das mit den Spezialampullen ergibt doch überhaupt keinen Sinn - wieso kann da kein Journalist mal nachhaken?

Wie Phil schon schreibt, dürfte es hauptsächlich ums Geld gehen. Das mit dem händischen Verdünnen stimmt, allerdings wird dazu Kochsalzlösung in die Flasche reingespritzt, da dürfte nur begrenzt viel reinpassen, wenn eine stärkere Verdünnung gewünscht ist, müsste man wohl umfüllen, was aus Gründen der Sterilität vermutlich problematisch ist. Statt 0.3 ml einfach 0.1 ml verwenden dürfte noch gut gehen, aber bei den noch kleineren Kindern wird ja nur ein Zehntel der Erwachsenendosis verwendet, ob man mit einer passenden Spitze wirklich 0.03 ml vernünftig dosiert bekommt, weiß ich nicht.


< antworten >