Thema:
Re:Heute beim Kinderarzt flat
Autor: suicuique
Datum:28.10.21 15:22
Antwort auf:Re:Heute beim Kinderarzt von Phil Gates

>>>So auch schon von Freunden in einem Krankenhaus erlebt. Kommentar der Hipster-Eltern zum Krankenhauspersonal: "Wir wußten nicht, wo wir sonst hin sollten!"
>>>
>>>Es ist teilweise erschreckend, wie dumm manche Menschen sind.
>>
>>Deine Bewertung finde ich viel zu drastisch :/
>>
>>Zumal es bei dir nicht um eine Arzpraxis sondern ein Krankenhaus geht. Da finde ich die erste Annahme die können dort Verdachtsfälle entsprechend testen nicht soooo abwegig, dass ich da gar Dummheit unterstellen würde.
>
>Naja. Es wird doch seit Pandemiebeginn darauf hingewiesen, dass man bei Symptomen (geschweige denn, wie hier, positivem Schnelltest) nicht einfach zum Arzt rennen, sondern die 116 117 oder den Hausarzt kontaktieren soll. Gerade weil Corona-Verdachtsfälle tunlichst nicht im Wartezimmer mit anderen, möglicherweise vulnerablen Patienten sitzen sollen. Und weil diese Möglichkeit der Separierung in der Kinderarztpraxis räumlich und personell nicht besteht, testen die nicht. Genau das soll ja durch so einen Anruf abgeklärt und die Corona-Verdachtsfälle direkt zur nächstgelegenen geeigneten Teststelle gelotst werden. Bei Menschen, die so wenig nachdenken, gehe ich davon aus, dass die noch mit der Straßenbahn zum Arzt oder zur Klinik fahren, statt einen Krankenwagen zu rufen oder selbst zu fahren.


Bei deinem Posting hab ich ja auch nichts geschrieben. Da fand ich deine Entrüstung/Belustigung durchaus passend.

Aber bei Cerberus' Antwort ging es doch um ein Pärchen das zum Krankenhaus gefahren ist. Da wollte ich schon herausstellen, dass das nicht vergleichbar mit einem Hausarzt oder Kinderarzt ist. findest Du nicht?

gruß


< antworten >