Thema:
Re:Wieso sind die Zahlen nach Dosis 1 eigentlich so hoch flat
Autor: joelcoen
Datum:19.06.21 21:56
Antwort auf:Wieso sind die Zahlen nach Dosis 1 eigentlich so hoch? von Planet Harrier

>Anderswo las ich ja was von ca. 32 % Wirksamkeit gegen Delta, drei Wochen nach Biontech.
>
>[https://rp-online.de/panorama/coronavirus/wie-wirksam-sind-corona-impfstoffe-gegen-die-delta-variante-biontech-astrazeneca-johnsonundjohnson_aid-59708839]
>
>Oder lese ich da etwas falsch? (kenne mich mit der Legende/den Abkürzungen  nicht so aus)


Bei der Wirksamkeitsuntersuchung wird untersucht, wie viele Erkrankungsfälle in der geimpften Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe auftreten, und aus dem Vergleich beider Größen wird ein Prozentsatz gebildet. Hierbei bleibt jedoch die Schwere der Erkrankung unberücksichtigt. Diejenigen, die trotz der Impfung erkranken und nur leichtere Krankheitssymptome zeigen, werden genauso als Erkrankungsfall gezählt wie möglicherweise deutlich schwerere Verläufe, die in der ungeimpften Gruppe auftreten. Da das Ziel der Corona-Impfstoffe vor allem darin besteht, schwere Verläufe zu verhindern, liefert diese Prozentangabe also nur eine unvollständige Aussage darüber, wie gut dieses Ziel erreicht wurde.[26]


ungleich Schutz vor schwerer Erkrankung.
Man dürfte also selbst nach der 1. Dosis  schon relativ gut gegen einen schweren Verlauf geschützt sein.
vor Erkrankung aber nur zu etwa 32%.
Damit kann man die Epidemie nicht beenden.
Deshalb 2. Spritze.

---
Gesendet mit Android-Client v1.0.2


< antworten >