Thema:
Re:Und im direkten Arbeitsumfeld... flat
Autor: hootie_2K
Datum:19.04.21 16:06
Antwort auf:Re:Und im direkten Arbeitsumfeld... von Gadon

>>>Eins meiner Teammitglieder, Frau hats eingeschleppt, er zeigt direkt Symptome und ist schon seit zwei Wochen platt. :(  42 Jahre alt. Jaja...nur die Alten und so.
>>
>>Ich krieg zwar gleich dafür auf die Mütze. Aber in meinem Bekanntenkreis habe ich eine jüngere Frau (Mitte 40) die es regelmäßig (alle 2-3 Jahre) > 2 Wochen mit Influenza flach legt. Wobei es die auch bei der Influenza Impfung komplett flach legt....Von daher verstehe ich den Vergleich nicht so ganz. Zumindest ich habe nie behauptet, dass es auch jüngere Menschen nicht auch ordentlich flach legen kann. In meinem Bekannten-/Kollegenkreis gab es aber bisher -zum Glück- keine heftigen Verläufe. Und da waren auch Leute >80 (Großeltern eine Freundes) dabei, Hoffen wir mal es bleibt so.
>
>Hab dich garnicht direkt gemeint. Der letzte Satz ging einfach quasi in den unbestimmten Raum, weil es ja "immer nur die alten betrifft". Denke, dass sich das gerade etwas wandelt. Sicher, dass die Kollegin eine Influenza alle 2-3 Jahre eine Influenza hat? 2 Wochen flach liegen klingt imo eher nach einem heftigem, grippalen Infekt. Ich kenne Influenza, auch von mir selber, nur im Zusammenhang mit 3-4 Wochen flach liegen + 1-2 Monate um wieder wirklich fit zu sein.


;)

Ja, kann natürlich sein dass das nur ein grippaler Infekt ist. Die lässt sich auch gegen Influenza impfen und ist dann immer 14 Tage platt.


< antworten >