Thema:
Mutter meiner Frau. Der absolute Supergau. flat
Autor: Scarface
Datum:30.03.21 14:39
Antwort auf:Kennt denn schon jmd. eine Infizierten? von Sunspecter

Es ist so ziemlich das traurigste was ich bisher erlebt habe in meinem Leben, was wir hier seit 2 Wochen als Familie durchmachen müssen.

Mutter meiner Frau ( 80 Jahre alt) ist zu Hause gestürzt und hat sich die Hüfte gebrochen.
Während der OP letzte Woche hat sie eine Lungenembolie bekommen und hatte für 3 Minuten einen Herzstillstand und musste wiederbelebt werden. Alles gerade noch so überlebt und komplett geschwächt am nächsten Tag aufgewacht.

leider geht die Wunde nicht zu und sie verliert sehr viel Blut und man muss sie sehr schnell wieder „aufmachen“ um nachzuschauen was los ist. Morgen früh sollte die OP sein und jetzt kommt’s:

Sie hat sich im Krankenhaus mit Corona angesteckt. Eine absolute Katastrophe. Durch die Lungenembolie und die Wiederbelebungsversuche bereits extreme Lungen und Brustschmerzen gehabt, nun kommt noch Kurzatmigkeit und eine viel zu geringe Sauerstoffsättigung hinzu, die minütlich schlimmer wird. Die angesetzte und auch sehr dringliche OP morgen kann natürlich nun auch nicht durchgeführt werden.

Eine Tragödie sondergleichen und meine Frau ist ein komplettes Wrack. Zwischen Trauer aufgrund der Situation und absolutem Hass (wie zum Teufel kann sie im Krankenhaus Corona bekommen diese Arschlöcher) und bodenloser Depression ist momentan alles dabei.

Ich weiß echt nicht weiter, wie ich mit allem umgehen soll, wo mein Frust und die Wut hin soll, die ich hier einerseits selber empfinde und andererseits im 24/7 Mode auch absorbieren aus dem familiärem Umfeld, die natürlich alle komplett entsetzt sind.

als i-Tüpfelchen: 4 Tage nach dem Sturz wäre ihr Impftermin gewesen. Der erste Termin den sie hatte, wäre noch rechtzeitig vor dem Sturz gewesen, wurde aber nach hinten verschoben, weil kein Impfstoff da war.

Es ist so eine absolut brutale Verkettung von unglücklichen Zufällen, dass ich nur noch heulen könnte.
Mein Gehirn kann es nicht wirklich begreifen, wie viel um Haaresbreite jeweils schiefgegangen ist bei der armen Frau.

Momentan warten wir und es wird mit jeder Minute schlimmer und man kann absolut nichts machen. Wir schauen nur auf das Telefon und warten auf irgendwelche Nachrichten und in der Zwischenzeit bereiten wir uns auf das Schlimmste vor.

gesendet mit m!client für iOS


< antworten >