Thema:
Kollege erzählte gerade von seiner Oma flat
Autor: Phil Gates
Datum:24.02.21 14:59
Antwort auf:Kennt denn schon jmd. eine Infizierten? von Sunspecter

87 Jahre. Heimbewohnerin. Kurz vor Impftermin hat sie sich im Heim angesteckt (Oberfranken, Grenze zu Tschechien, da, wo die Inzidenz zeitweise an der 500er Marke gekratzt hat).
Hat zwei Tage moderat Fieber gehabt und musste einen Zugang gelegt bekommen, weil sie zuwenig getrunken und den ganzen Tag geschlafen hat. PCR-Test positiv.

Nach zwei Tagen war sie dann wieder auf dem Damm.

Am Telefon muss sie zu ihrer Tochter gesagt haben: "Mei, I hob halt zwei Dag a weng schlecht g'schlafn und a Demberadur g'habt."

Also eine ungeimpfte 87-jährige, die auch nicht viel mehr gemerkt hat, als bei einer saftigen Erkältung. Es ist schon eine echt seltsame Krankheit. Wahrscheinlich hätte man ohne den PCR-Test im Traum nicht an ein tödliches Virus, sondern einen harmloseren Infekt gedacht. Gleichzeitig sterben gesunde Leute um die 40 an dem Scheiß... Es wird echt noch spannend, wenn die Forscher irgendwann aufklären können, woran das denn im Einzelfall liegt, dass uralte Leute nahezu symptomfrei bleiben, die meisten jungen eh, aber manche junge und sehr viele alte Menschen sterben wie die Fliegen.


< antworten >