Thema:
Vor Sputnik wurde noch gewarnt flat
Autor: ChRoM
Datum:08.02.21 10:57
Antwort auf:Astra Zeneca nur eingeschränkt wirksam gegen von next-friday

Ich erinnere mich noch gut, wie bei der Zulassung von Sputnik gewarnt wurde: Imfpstoffe mit mäßiger Wirkung sind kontraproduktiv, weil sie dem Virus die Möglichkeit geben, der Impfung zu entkommen.

"Jones betont, dass impfstoffinduzierte Virusmutationen bei stark wirksamen Vakzinen selten vorkämen. Je wirksamer ein Impfstoff einen Erreger blockiere, desto geringer sei das Risiko, dass sich das Virus im Körper ausbreitet und "lernt", wie es sich den Antikörpern entzieht. "Aber wenn es eindringt und sich repliziert, besteht ein Selektionsdruck, um den Antikörpern auszuweichen, die durch den ineffizienten Impfstoff erzeugt wurden."

[https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wissen/mensch/2072581-Schwache-Impfung-koennte-schaden.html]

Tja. Jetzt ist das Problem nicht Sputnik, sondern Astra Zeneca, das schon vergleichsweise schlecht wirksam gegen die "Sandardvarianten" wirkt und unterirdisch gegen die südafrikanische Fassung. Wenn die Warnung seinerzeit gerechtfertigt war, sollten jetzt alle Alarmglocken läuten.


< antworten >