Thema:
klar flat
Autor: Rocco
Datum:28.01.21 09:18
Antwort auf:Ist Hoffnung auf zeitnah mehr Impfstoff realistisch? von adreu

>Biontech - gibt zu wenig und das meiste geht an Länder außerhalb der EU
>Gibt es denn überhaupt noch Hoffnung, dass da irgendwas schneller geht?


Auf jeden Fall! Bei Biontech wissen wir ja schon, dass ein neues Werk in den Starlöchern steht (Marburg) und das Werk in Belgien geupgraded wird, um mehr Masse rauszuhauen. Wenn Biontech dann noch die Formel so hinbekommt, dass der Stoff auf Moderna-Level gekühlt werden kann, umso besser. Moderna selbst wird sicherlich auch alles versuchen, um die Produktion zu vervielfachen - das Geld liegt ja weltweit bereit, um die Ware zu bezahlen.

Da mache ich mir mehr Sorgen über die innerdeutsche Organisation des Impfens an sich als um den eigentlichen Nachschub. Ich behaupte mal, dass wir in den nächsten Wochen eher mehr Impfstoff haben als in DE im gleichen Zeitraum organisatorisch verimpft werden kann.

Die Posse mit dem Astra-Zeneca-Impfstoff sehe ich eher gelassen. Erstens habe ich ohnehin weniger Vertrauen in die Wirksamkeit als in Moderna/Biontech, zum Anderen ist das für Deutschland glaube ich nicht relevant dass die mRNA-Impfstoffe 6x teurer sind - wir haben die Kohle und können genausogut 160 Millionen Dosen von dem "guten Stoff" kaufen.

Greets
Rocco


< antworten >