Thema:
Wobei... flat
Autor: token
Datum:20.01.21 12:55
Antwort auf:auch schön von Matze

...das ein sehr sinnhafter und auch notwendiger Schritt ist der einiges vereinheitlicht und vereinfacht.
Es macht halt transparent WIE SEHR man hinterher ist wenn selbst solche Basics erst eingerichtet werden müssen. Und natürlich muss man perspektivisch auch Schüler aufnehmen.
Und das mit den Mailadressen ist auch ein Stück weit Gebashe, angebundener Cloudspeicher und Cloudlösungen für einfache Officeanwendungen und Kommunikation sind ja laut Artikel inbegriffen.

Was stört ist dass es wieder nur eine Insellösung ist, es braucht eine zentrale Vorgabe. Eine Krise ist aber auch eine denkbar schlechte Grundlage für Basisarbeit wenn man insgesamt komplett hinterher ist. Was hier aufgebaut wird kann so gut und gerne wieder in paar Monaten verworfen werden und man steht vor sunk costs. Aber der grundsätzliche Schritt ist korrekt.

Am Ende hat es sicher auch was gutes dass die Pandemie unserem Bildungssystem derart die Hose runtergezogen hat. Sofern die richtigen Schlüsse gezogen und sinnhafte Schritte eingeleitet werden. Und wenn man komplett blank ist, dann gehört sowas wie ein eigener Dienstleister für E-Services halt dazu und man muss erstmal mit E-Mail-Adressen anfangen :)


< antworten >