Thema:
Re:Prognose 2021/2022 ??? flat
Autor: waldmeister
Datum:22.12.20 18:08
Antwort auf:Re:Prognose 2021/2022 ??? von gibsy

>
>>
>>>ebenso wie die Maskenpflicht und die Hygienebestimmungen
>>
>>Das halte ich für ausgemachten Blödsinn.
>>Die Hygienebestimmungen sind Empfehlungen - die man nicht erzwingen kann. Davon abgesehen wäre es eine Freude, wenn Menschen zum Beispiel in einem Restaurant sich grundsätzlich daran halten würden, nach dem Gang auf die Toilette die Hände zu waschen.
>
>Natürlich sollte man auf die Hygiene achten wie bei deinem Beispiel.
>Aber das Hygienebestimmen Empfehlungen sind wird sich mit Sicherheit noch in
>Bestimmungen ändern.


Falls meine erste Reaktion herablassend oder anders negativ dir gegenüber verstanden wurde - so war es nicht gemeint.

Bestimmungen wirst du aber nie und nimmer durchsetzen und kontrollieren können.

>Noch ist die Impfung noch nicht durch und ich glaube kaum das man Ganz Deutschland innerhalb eines Jahres durchimpft. Das wird sich über Jahre oder Jahrzehnte durchziehen bis es nicht mehr Risikoreich ist sich bei zb größeren Menschen Ansammlungen anzustecken.

Niemals Jahrzehnte. Das nächste Jahr vermutlich. Dann haben wir die gleiche Situation wie mit der Grippe. Interessiert heute auch niemanden, sollte es aber.

>Es sollte einfach klar sein das dies keine gewöhnliche Grippewelle ist sondern eine Pandemie die uns trotz Impfungen unseren Alltag und Gewohnheiten in Zukunft drastisch ändert.....leider. Ich hätte es auch lieber anderst.

Auch eine Grippe kann eine Pandemie werden.
Ich glaube wie gesagt nicht, dass sich auf Dauer drastisch etwas ändert. Der Mensch will sein Leben zurück. Inklusive Urlaub, feiern, Unbeschwertheit.


>Kein EU-Land wird eine Veranstaltung oder Event mit mehren Hundert Leuten in den nächsten Jahren zulassen wenn nicht min 80-90% der Bevölkerung geimpft ist.

Auf welcher Grundlage wollen die das Durchsetzen? Da es keine Impfpflicht gibt, kannst du das wohl kaum durchsetzen.
Das geht ja rein juristisch gar nicht.


< antworten >