Thema:
Re:Steuer auf Online-Pakete ? flat
Autor: Matze
Datum:20.12.20 09:58
Antwort auf:Re:Steuer auf Online-Pakete ? von ChRoM

>Mal abgesehen von Deinen legitimen Bedenken: Die Idee ist schon im Ansatz absurd. Es ist eine Steuer auf fortschrittliche Geschäftsmodelle, um das Alteingesessene vor der Verdrängung zu bewahren. Wenn die Menschen lieber online einkaufen, dann muss man sie mit einer Abgabe dazu zwingen, in die Geschäfte zu gehen! Pathetic.

Wäre es aber darum geht es ja nicht. Es geht ja wohl rein um die verbleibende Zeit der Pandemie.

Ich sehe das Ganze eher als versteckte Steuererhöhung: Erst wollte man mit der MwSt.-Senkung die Leute dazu bringen, Einkäufe vorzuziehen; jetzt sollen sie sie verschieben, bis die Geschäfte vor Ort wieder geöffnet sind und sie sich wieder hineintrauen. Dadurch werden die Onlinekäufer mit den Überbrückungshilfen für die Händler belastet, die sonst der Staat aus Steuergeldern finanzieren würde.

Gefühlkt würde es ungefähr drei Millisekunden dauern, bis der erste dagegen klagt und recht bekommt ;).


< antworten >