Thema:
Re:Die Schulen müssen zu. flat
Autor: K!M
Datum:13.12.20 13:51
Antwort auf:Re:Die Schulen müssen zu. von Doki Nafaso

>>Sehe ich nicht so. Man wollte einfach unbedingt die Eltern entlasten, damit sie arbeiten können. Finde ich prinzipiell absolut nachvollziehbar. Und wenn die Priorität war, die Schüler ganz normal zur Schule gehen zu lassen, dann gab es imo keine Alternativen als eben ganz normal unterrichten zu lassen. Man kann da keine Klassen teilen usw. Logistisch unmöglich.
>
>Man kann doch zumindest in den höheren Klassen den Stundenplan straffen, sodass ein Teil der Schüler erst zur 2. Stunde kommt. Das hätte vor allem die öffentlichen Verkehrsmittel entlastet, ein Stück weit auch die Schulen selbst.
>
>Für die unteren Klassen hätte man die 1. Stunde als Notbetreuung gestalten können und dann Unterricht erst ab der 2. Stunde, mit gleichem Effekt.
>
>Verstehe nicht, wo da das Problem sein soll? Bei Bedarf staffelt man eben noch stärker.


Das hätte man nach den Herbstferien machen sollen, jetzt ist es zu spät.
----------------------
Gesendet mit M! v.2.7.0


< antworten >