Thema:
Re:Ich fühle mich von der Regierung hier alleingelassen flat
Autor: thestraightedge
Datum:26.11.20 13:57
Antwort auf:Re:Ich fühle mich von der Regierung hier alleingelassen von Kyo

>>Ansonsten: joa, ich weiß was Du meinst. Bei mir sind aber zum Glück alle "auf Linie" und verstehen das, zumindest der enge Weihnachtsfamilienkreis.
>
>Du hattest diese Woche erst geschrieben, dass bei euch Treffen einmal mit 8 und dann 11 Leuten geplant sind. Irgendwie kriege ich diese Aussagen nicht überein.


Es sind 4 und einmal 5 Erwachsene, der Rest sind Kinder U14. Das sind Oma und Opa, die sowieso 1x die Woche zu Besuch sind. Insofern vertretbar.

Ich meinte damit, dass diese das auch alle sehr ernst nehmen, SEIT MONATEN niemand anderes treffen und die Maßnahmen mittragen. Selbst Weihnachten wird noch heiß diskutiert. Das größte Problem sehe ich aktuell im Job und in der Schule meiner Kids. Würden die mit dem Bus fahren müssen, wäre die komplette Vorsicht eh ad absurdum geführt.


< antworten >