Thema:
Re:Superspreader-Hochzeit in den USA flat
Autor: Maxiplus
Datum:20.11.20 10:26
Antwort auf:Re:Superspreader-Hochzeit in den USA von ChRoM

>>Krasses Mistding, dieser Virus.
>
>Ich würde ja das Hochzeitspaar als Veranstalter zur Renchenschaft ziehen, wenn es stimmt, dass eine Veranstaltung dieser Art zu dem Zeitpunkt verboten war. Sind die Toten tatsächlich auf die Veranstaltung zurückzuführen? Dann fahrlässige Tötung, Knast, guten Abend.


Das fällt aber nicht auf Veranstalter und Hochzeitspaar zurück, sondern auf die Gäste. Für diese Bestand keine Anwesenheitspflicht und sie haben sich bewusst in Gefahr begeben.


< antworten >