Thema:
Regeln für Hinrunde ab 4.8. flat
Autor: Matze
Datum:29.07.20 13:40
Antwort auf:Fussball und Co von Rocco

Die SB führt heute schon mal auf, was wahrscheinlich von der DFL-Versammlung beschlossen wird:

- Stehplätze sind trotz der Beispiele in dem DFL-Leitfaden sehr unwahrscheinlich. Der Abstand würde spätestens beim Torjubel nicht mehr eingehalten, ausserdem ließe sich null nachvollziehen, wer mit wem Kontakt hatte.

- "Personalisierung", nicht "personalisierte Tickets". Der Begriff soll vermieden werden, da er für viele Fangruppen ein rotes Tuch ist. Der Ticketkäufer gibt seine Personalien an; die, für die er mitbestellt, nicht. Es gibt auch keine Kontrolle beim Einlass, um Staus zu vermeiden. Im Falle einer Infektion wird der Käufer vom Gesundheitsamt kontaktiert und nach den Daten der Mitbesteller gefragt.

- Vermutlich keine Gästefans, um gemeinsame Anreisen in Autos und Zugabteilen und handgreifliche Auseinandersetzungen zu verhindern.

- Absolutes Alkoholverbot gilt schon jetzt als sicher. Ist sowieso grundsätzlich verboten und nur mit Ausnahmegenehmigung erlaubt. Man will keine Ballermann-ähnlichen Szenen in den Stadien.

Die Regeln werden erst mal für die Hinrunde beschlossen. Viele Klubs würden aber schon davon ausgehen, dass die Stadien erst wieder voll besetzt werden, wenn es eine Impfung gibt.


< antworten >