Thema:
Re:Detlef D! Soost möchte auch in den Club der VTler flat
Autor: wongfeifong
Datum:05.05.20 14:23
Antwort auf:Detlef D! Soost möchte auch in den Club der VTler von Rand al'Thor

>[https://www.facebook.com/detlefdsoost/photos/a.475434527048/10158504948842049/?type=3&theater]
>
>Der nächste prominente Aluhut-Anwärter. Es ist schon auffällig, dass es vor allem solche Leute betrifft, die in einer speziellen C-Prominenz-Öffentlichkeit groß geworden sind. Und womöglich ist das auch ein Zeichen für die Zukunft: Geistige Schlichtheit gepaart mit Prominenz - das mag in der Ära des Reality-TVs lustig und harmlos gewesen sein, kann aber in Momenten der Krise ganz anders wirken.


Ich verfolge diese Diskussion nicht, stelle jedoch vermehrt fest das viele in meinem Freundeskreis, mit viel meine ich 30-50% sich klar gegen eine allgemeine Impfplicht aussprechen sowie ganz böse gegen Bill Gates wettern. Ich habe aktuell keine Zeit für solche Themen es fällt mir jedoch vermehrt auf.
Ich selbst bin alles andere als ein Impfgegner, meine Kinder wurde so schnell wie möglich durchgeimpft, meine Tochter sogar 3 Monate früher, weil kurz nach Ihrer Geburt quasi überall Masern grassiert haben und wir mit einer Sondergenehmigung unsere Tochter auf Masern impfen lassen haben. D.h. unsere Meinung war immer pro Impfung und ich konnte und kann es nicht verstehen das es egoistische Menschen gibt die meinen, impfen muss man nicht, weil diese oder eine adere Krankheit quasi ausgerottet ist.
Ich sehe es jedoch als bedenklich das, wenn eine Impfplicht kommt wir alle mit einem Corona Impfstoff das abseits der Standardprozesse auf der Überholspur entwickelt worden ist verarztet werden, mit Nebenwirkungen welche vielleicht erst nach längerer Zeit zum Vorschein kommen. In einem Tagesschau Extra hatte es doch geheißen das die Impfstoff Entwicklung mitunter 8 Jahre in Anspruch nimmt, d.h. wenn wir nun einen Impfstoff noch diese Jahr bekommen, oder Mitte nächsten Jahres, wie sicher ist es das dieses Mittel keine fiesen Nebenwirkungen hatte welche Stand heute niemand nennen kann. Von daher auch wenn der D Soost ein Vollspacken ist kann ich seine Einwände verstehen. Gerade weil bei der Entwicklung dieses Impfstoffes klare wirtschaftliche Interessen dahinterstecken.


< antworten >