Thema:
Re:Hurra Spaniens Kinder sind nun Hunden gleichgestellt! flat
Autor: TroyMcClure
Datum:26.04.20 15:16
Antwort auf:Hurra Spaniens Kinder sind nun Hunden gleichgestellt! von tak

>[https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-04/ausgangssperre-spanien-lockerungen-coronavirus-massnahmen-kinder]
>
>Klar bewusst polemisch formuliert.


Eher bewusst dumm formuliert.

>Nach 6 Wochen dürfen die nun rausgehen, im Umkreis von einem Kilometer um die Wohnung, eine Stunde lang, einmal am Tag.
>
>Bei solchen Bestimmungen würden hierzulande zurecht die Barrikaden brennen, so viel Vertrauen in die deutsche Gesellschaft habe ich zum Glück noch.


Du meinst in Deutschland? Dem Land, in dem sich die Leute bei den bisher verordneten laschen Restriktionen schon aufregen, als würde man ihnen alles lebenswerte nehmen? Wenn man dort lebt ist man doch so gut wie frei, sofern man ein paar Regeln beachtet und sich nicht völlig idiotisch verhält. Hier in Spanien gab es jedoch eine Ausgangssperre, weil das Virus in einem völlig anderen Ausmaß ausgebrochen ist. Insofern ist es für die Bürger hier ein begrüßenswerter Schritt nach vorne, dass Kinder (aka Menschen) sich endlich wieder frei draußen bewegen dürfen ohne Sanktionen zu befürchten. Logischerweise mit den nötigen Regeln, da man hier alles dran setzen will, dass es nicht wieder zu einem derartigen Ausbruch kommt wie im März.


< antworten >