Thema:
Re:danke für's nicht zu blutigem Klump hauen flat
Autor: Matze
Datum:03.04.20 19:48
Antwort auf:Re:danke für's nicht zu blutigem Klump hauen von Slapshot

>Du meinst das wirklich so, oder?

So halb. Ich finde die Postings unangemessen und übergriffig, ja. Stehen die Leute jetzt auf irgendeiner Shitlist oder habe ich Beef mit ihnen? Definitiv nicht.

>Die Argumentation ist doch schlüssig: Du gehst raus und beschwerst dich überspitzt gesagt über Leute die rausgehen. Das ist nochmal überspitzt gesagt genauso idiotisch wie Leute, die Freitag/Samstag einkaufen und sich darüber beschweren, dass Freitag/Samstag alle einkaufen. Dass man da mehr als einmal gesagt bekommt, dass man möglicherweise einen Denkfehler hat, ist in einem Forum jetzt nicht so außergewöhnlich.

Das ist doch genau der Punkt der mich aufregt. Ich beschwere mich eben NICHT über Leute die rausgehen sondern habe Angst, dass viele sich nicht an die Regeln halten und wir das hier wieder gefährden: [https://www.welt.de/politik/deutschland/article207009335/Coronavirus-Exponentielles-Wachstum-in-Deutschland-gestoppt.html]

Es ist doch nicht meine Schuld, wenn einige "illegale Riesensause auf Kinderspielplatz in Park" und "zwei Stunden auf einer Parkbank sitzen und jeglichen Kontakt mit anderen vermeiden" nicht auseinander halten können.

Ich will einfach nur mein scheiß Leben zurück, wie wahrscheinlich alle anderen auch. Allein um die hoffentlich möglichst bald kommenden Lockerungen der Regeln nicht zu gefährden, würde ich nie etwas tun, bei dem irgendeine vermeidbare Infektionsgefahr für mich oder andere besteht. Ich war sogar der Arsch, der das lange geplante Treffen mit meinem besten Freunden für Karsamstag abgesagt hat, obwohl alle anderen es durchziehen wollten, weil sie die Gefahr sehr gering einschätzen (sind alle schon seit Wochen im Home Office).


< antworten >