Thema:
Re:Mein Corona-Blog - Direkt aus der Klinik - Teil 7 flat
Autor: Pjotr
Datum:21.03.20 23:25
Antwort auf:Re:Mein Corona-Blog - Direkt aus der Klinik - Teil 7 von Pezking

>IMO sollte niemand Gott spielen, bevor es tatsächlich zu Engpässen kommt. Das erscheint mir höchst unmoralisch.

Es ist absurd hier von Gott spielen zu reden. Man spielt nicht Gott weil man jemandem die intensivmedizinische Behandlung verweigert. Man spielt viel eher Gott wenn man Menschen, die von Natur aus schon lange tot sein sollten und die keinerlei Aussicht auf Besserung haben, um jeden Preis künstlich am Leben hält. Es ist ja nun kein Geheimnis, dass viele der geriatrischen Patienten (gerade Ü80), die permanent durch die Intensivstationen geschleift werden, nur noch menschliche Hülsen sind.

Es ist im Fall eines Engpasses moralisches Gebot, dass man (a) die Number der Überlebenden und (b) die Nummer der krankheitsfreien Jahre maximiert. Das heisst Patienten mit höherer Überlebenschance haben vortritt; bei gleichen Überlebenschancen haben jüngere Patienten vortritt. Und dabei ist es auch gerechtfertigt dass man antizipiert und haushaltet - solange diese Erwägungen auf robusten statistischen Modellen beruhen. Denn wenn ein Engpass erst einmal eingetreten ist, kann man ihn schlecht rückgängig machen. In diesem Fall kann man nur hoffen, dass einer der hoffnungslosen Fälle möglichst schnell Platz macht.


< antworten >