Thema:
Re:natürlich ist es das flat
Autor: dixip
Datum:21.03.20 17:28
Antwort auf:Re:natürlich ist es das von Matze

Das mit der anderen Einschätzung in 2-3 Wochen hatte ich als Anwort auf Mampf unten selbst geschrieben; also ich kann Deinen Argumenten voll und ganz folgen, klar.

>Da uns diese Krise aber aller Voraussicht nach noch länger begleiten wird, spricht in meinen Augen auch nichts dagegen, direkt ein Verhalten aufzunehmen, dass sich rein an der Eingrenzung der Krankheit orientiert, dabei aber unbedenkliche Freizeitaktivitäten nicht einschränkt.

Es geht mir nicht ums Radfahren, sondern um den Aspekt Ausflug. Ich weiß grad nicht, wo Du wohnst, aber irgendwas mit Ruhrgebiet war es ja afaik. Das wäre dann so als ob Du in Essen wohnst und unbedingt in Dortmund einkaufen willst, weil einkaufen ist ja erlaubt....

In Flensburg hab ich vor 2 Jahren mal einen Kurzurlaub gemacht (schöne Stadt) und war auch an der Nordsee. Für die 30km fährt man halt schon ne Weile. Und die Stadt selbst ist halt eh schon idyllisch und liegt an der Ostsee. Also warum nicht dort direkt mit dem Rad rumfahren!??
Das ist halt das, wo ich mit dem Kopf schüttel, wenn man extra noch an die Nordsee fahren will. Wenn ich jetzt meine, ich müsste joggen oder spazieren gehen (Leute, die mich kennen, lachen jetzt schon), dann mach ich das hier im Ort und fahr nicht noch 10km ins Umland, wo es vielleicht schönere Wege gibt.


< antworten >