Thema:
Re:Samstag als Nagelprobe? flat
Autor: Koepi
Datum:21.03.20 00:16
Antwort auf:Re:Samstag als Nagelprobe? von Matze

>>Es gibt nur noch einen Experten, der es schlicht nicht weiß: Drosten. Alle anderen sagen: Ausgangssperre ist die beste Option.
>
>Lügner.
>


Du hast keine Ahnung.

>[https://www.zdf.de/nachrichten/heute/kekule-ausgangssperre-corona-unbegruendet-100.html]

Zitat:

Das bedeute aber längst nicht, dass alle in ihrer Wohnung ausharren müssen, so der Virologe: „Aus Sicht der Epidemiologie gibt es dafür, dass man nicht mehr raus darf an die frische Luft, kein Argument“, erklärt Kekulé. Er hält Ausgangssperren für kontraproduktiv und falsch – solange man zwei Meter Abstand zu anderen Menschen hält. An der frischen Luft stecke man sich eh nicht so leicht an wie in geschlossenen Räumen.

Der entscheidende Satz für dich lautet: "...solange man zwei Meter Abstand zu anderen Menschen hält...:"

Ist aktuell nicht der Fall.

Die eine Aussage sagt nicht über die andere aus, sondern ist im Kontext zu verstehen, was ja auch logisch ist.

Eine Ausgangssperre, an die sich keiner hält und Menschen (wie aktuell) trifft, ist nutzlos. Ja.


< antworten >