Thema:
Re:Macht Euch in Sachen Ausgangssperre nichts vor: flat
Autor: Mampf
Datum:20.03.20 10:59
Antwort auf:Re:Macht Euch in Sachen Ausgangssperre nichts vor: von Doki Nafaso

>>Ich würde Ausgangssperren natürlich nicht für einen Fehler halten. Aber sie sind nicht wie ein Schalter, der umgelegt wird, und plötzlich stoppt jedes unvernünftige Verhalten in der Öffentlichkeit. Deshalb verstehe ich auch nicht das ungeduldige Drängen zu diesem Schritt.
>
>Das kann man aber auch genau andersherum sehen: Gerade WENN es kein so drastischer Einschnitt sein sollte, wäre es umso naheliegender, es sofort einzuführen.


Naja, manch einer glaubt halt, dass weitere Einschnitte noch mehr Probleme mit sich bringen.


>
>>Überzeugungsarbeit ist wichtiger und effektiver als ein Zwang
>
>Eine wichtige Problemgruppe scheinen ja die 16- bis 18-Jährigen zu sein. Wer solche in seiner Familie hat, weiß auch meistens, wie weit man da mit Überzeugungsarbeit kommt.


Und man weiss erst recht, wieviel durch zwang erreichbar ist.

>
>Eine andere Problemgruppe sind offenbar störrische Ältere. Auch da sehe ich die Erfolgsaussichten für Überzeugungsarbeit als eher gering an.


< antworten >