Thema:
+1 flat
Autor: Droog
Datum:19.03.20 18:41
Antwort auf:Re:deine Mudda kriegt ne Ausgangssperre von Bullitt

>>>Jetzt muss man denen auch erst mal Zeit zum Wirken geben. Mindestens fünf Tage für die durchschnittliche Inkubationszeit und drei für die Tests. Alles andere wäre blinder Aktionismus.
>>
>>Die Zeit haben wir nicht. Wenn man feststellt, dass zu viele Bürger die bisherigen Maßnahmen ignorieren, muss man sie härter durchsetzen - und was anderes ist die Ausgangssperre nicht.
>
>Der nächste logische (und nebenbei nicht ganz so atoritäre) Schritt wäre zunächst, ein wirklich konsequentes Versammlungsverbot zu erlassen, und wirklich konsequent alle Läden zu schließen, die nicht zur Grundversorgung nötig sind. Die nötigen Ressourcen, um das zu überwachen, dürften auch nicht größer sein als die Ressourcen, um jede fucking Haustür zu überwachen.
>
>Sofort eine Ausgangssperre zu verhängen, wundert mich in Diktaturen wie China wenig, aber dass selbst in eigentlich demokratischen Ländern so schnell so weitreichend Grjundrechte beschnitten werden - und das von einem nicht kleinen Teil der Bevölkerung auch noch so beklatscht wird - wundert mich dann schon ein wenig.
>
>Christian



Ich habe ja irgendwo den Eindruck, dass Leute, die diese Radikalmaßnahmen so vehement fordern, ohnehin keine Single Outdoor-Aktivitäten betreiben bzw generell mit dem Stubenhocker-Dasein neben der Arbeit seit längerer Zeit sehr gut zurecht kommen. Spricht ja auch absolut nix dagegen(war selbst mal so drauf), aber das alles läuft der Natur von intelligenten Wesen(bitte an dieser Stelle einen blöden Spruch einbauen, Danke) einfach zuwider. Wenn selbst Hühner, Kühe und Schwein je nach der jeweiligen Aufzucht-Form darunter extrem leiden, wie soll das dann erst bei Menschen über einen längeren, unbestimmten Zeitraum aussehen?



Dagegen!


< antworten >