Thema:
Wales - Dänemark 26.6. 18 Uhr flat
Autor: Inishmore
Datum:26.06.21 09:02

Jogi Löw: „Ich dachte nie ans Ausscheiden“. Was sich letzten Mittwoch nach dem Spiel gegen die Ungarn noch wie ein kraftvolles Testimonial des Bundestrainers für die gute, alte Herrenwindel anhörte, dürfte für alle verbliebenen Teams ab heute der stetige Gedanke sein. Denn von jetzt an heißt es Abflug, auf Wiedersehen, zurück zu Weib und Kind und bitte verlassen Sie umgehend das Mannschaftshotel, wir legen keinen Wert mehr auf Ihre Autogrammkarten, sollte am Ende nicht ein Tor zusätzlich auf der Anzeigetafel stehen als beim Gegner.

Oft wird aus dieser Alles oder Nichts-Endgültigkeit der Gedanke einer neuen, weitaus spannenderen Phase des Turniers heraufbeschworen. Was sich spätestens beim ersten krampfhaften 0:0 nach 120 Minuten auflöst, weil sich bereits ab der 65. Minute keines der Teams mehr wagt, einen gefährlichen Pass nach vorne zu spielen. Sicherlich trägt ein Elfmeterschießen einen gewissen Thrill in sich, mir selbst würden bereits nach einem Schritt Anlauf die Knie wie Quarktaschen zu Boden sinken; wenn aber am Ende die beiden Torhüter gegeneinander antreten müssen, stelle ich mir schon die Frage, ob das noch etwas mit Fußball zu tun hat. Im Eishockey humpeln die Keeper beim Penaltyschießen ja auch nicht schweren Schrittes mit dem Stock und der Fanghand aufeinander zu.

Zur Einstimmung auf Wales gegen Dänemark präsentiere ich:

Erdogan, Putin und ein Waliser treffen auf Gevatter Tod. Fragt der Sensenmann den Waliser nach seinem letzten Wunsch. Dieser antwortet: „Ich habe meine Mutter immer geliebt, ich würde sie gerne noch ein letztes Mal sehen. Der Sensenmann nickt und wendet sich mit seiner Frage an Erdogan, der trotzig entgegnet: „Ich will, dass der Waliser seine Mutter nicht mehr sehen kann“. Und Putin schließlich: „Macht ihr schon mal, ich warte noch, bis ein Däne kommt“

Ein furchtbarer Witz, von dem ich mich umgehend distanzierten möchte. Als wäre Erdogan so verzweifelt, weil er immer noch nichts gefunden hat, was er aus Wales verbieten könnte. Widerlich. Und Putin würde doch nie persönlich auftauchen, sondern jemandem vom KGB schicken.

Bei mir haben beide Teams Sympathien im Lauf der Vorrunde erlangt, aber wenn ich ehrlich bin: Wegen Dänen würde ich mich noch ein bisschen mehr freuen, sollten sie ganz weit kommen.


< antworten >