Thema:
Alle Folgen gesehen, die erste Staffel reicht flat
Autor: LustigesWiesel
Datum:09.01.22 01:30
Antwort auf:Unbedingt Tiger King auf Netflix gucken! nt von Vern Schillinger

Und man muss schon sagen das es nach der ersten Staffel eigentlich außerzählt ist. Die glänzt natürlich durch ihre schrägen Charaktere und das die Leute auch mehr erzählen als gut für sie ist.
In der zweiten Staffel hat man wigen6nur.einen großen Recap und das sich die Leute versuchen besser zu positionieren. Ist.halt mehr herkömmliche Doku und damit auch deutlich Langweiliger und weniger unterhaltsam. Kann man aber schon Mal schauen.
Die Doc Kurz-Staffel ist eigentlich eine Unmöglichkeit, es geht halt drei Folgen um einen Typen der kleine Mädchen vergewaltigt hat, das sehe ich besonders im Lichte des Entertainmentfaktors der ersten Staffel zweifelhaft. Ist schwer zu ertragen.und ich persönlich denke nicht das er noch mehr Platform gebraucht hätte, da man zwar die Anklagen zulässt, aber sie auch stehen lässt bzw. durch Schnitte es nebensächlich wirken scheint.

Klar ist es eigentlich RTL2 die Dokumentation, aber man merkt wie faszinierend solche Parallelgesellschaften sind.


< antworten >