Thema:
War gut aber insgesamt die schwächste Staffel flat
Autor: Rocco
Datum:04.01.22 22:44
Antwort auf:Cobra Kai von Knight

Spoilers ahead:

Neben dem diskutierten imho schlampigen Schnitt zwischen Folge 8 und 9, waren selbst für mich ein paar Sache zu cheesy, z.B. der Tanz zwischen Tory/Robby auf dem Junior Prom - aber gut, so eine schräge Szene gehört zu Cobra Kai wohl in jeder Staffel irgendwie dazu. Andere Szenen waren irgendwie völlig unnötig wie der Besuch von Sam bei Aisha.

Terry Silver gefiel mir eigentlich ganz gut aber insgesamt war für mich nicht wirklich schlüssig, warum er so immens wichtig für Cobra Kai ist. Das hin- und her auf dem Turnier, welcher Kampfstil jetzt zu nutzen ist, war auch etwas akward aber dafür waren die Kampfszenen dort insgesamt recht anschaulich. Meine Frau meinte jedenfalls, dass in den zwei Turnierfolgen recht ansehnlich gekämpft wurde und die Bewegungen zum Teil dem entsprechen, was sie auch in ihrem Dojo so treibt. :-)

Die Bully-Geschichte rund um Kenny und seine Wandlung vom Schisser zum Cobra-Kai-Referenz-Soldaten fand ich in Ordnung wenn auch etwas ausschweifend. Die Annäherung zwischen Amanda LaRusso und Tory ging mir hinggen etwas zu schnell.  Überhaupt hatten einige Main Characters der letzten Staffel sehr wenig Screentime.

Die letzten Sekunden am Grabstein waren natürlich genial und ich freue mich auf mehr Screentime von Chozen - das wird bestimmt der Knaller in Staffel 5.

Es gibt jedenfalls viel aufzulösen in der nächsten Staffel und ich hoffe dass die das diesmal irgendwie besser in die 10 Folgen reinquetschen:

- Kreese im Knast (vom Saulus zum Paulus?)
- LaRusso und Chozen
- Miguel und Johnny in Mexico
- Tory und ihr gekaufter Sieg
- Terry und der Cobra Kai Franchise

Ansonsten war Staffel 4 auf jeden Fall unterhaltsam, aber die ersten drei gefielen mir doch noch ein ganzes Stück mehr.

Greets
Rocco


< antworten >