Thema:
Trolljäger: Das Erwachen der Titanen [Abschlussfilm] flat
Autor: HomiSite
Datum:15.08.21 11:32
Antwort auf:Arcadia: Trolljäger, 3 von oben, Die Zauberer von HomiSite

Ich habe mir jetzt den schon länger angekündigten und Juli 20201 erschienenen TROLLJÄGER/ARCADIA-Abschlussfilm (originaler Untertitel: RISE OF THE TITANS) angesehen - und bin nur bedingt zufrieden. Technisch gibt sich der Film keine Blöße, besonders die Landschaftspanorames sind quasi fotorealistisch (ich habe aber keinen Vergleich zu aktuellen Kinofilmen von Pixar o.ä.) und die Action dynamisch inszeniert.

Inhaltlich ist DAS ERWACHSEN DER TITANEN ja "nur" das Finale der dritten Serie DIE ZAUBERER (s.u.) und man kann sich schon fragen, warum das nicht in der Serie eingebaut wurde. Andererseits spielen jetzt ja alle Charaktere, also auch die Aliens aus 3 VON OBEN (s.u.) mit, und das wäre sicherlich ein zu großer thematischer Bruch im Fantasy/Mittelalter-Setting von DIE ZAUBERER gewesen.

Jetzt hat man also einen fast überfüllten Ensemble-Film, in dem einmal mehr die Welt gerettet werden muss und alles etwas zu gehetzt wirkt (), auch weil Protagonist Jim ja noch ohne Kräfte dasteht. Für Wortwitz bleibt nicht so viel Zeit, aber ein paar eher anstrengende Klamaukszenen gibt's trotzdem (). Dass die Verteidigung der Erde quasi ohne Militär auskommt, obwohl die titelgebenden Titanen nicht unverwundbar sind, ist wohl der noch kindgerechten Eruählstruktur zuzurechnen.

Recht früh ahnt der kundige Zuschauer jedoch, mit welchem Kniff der große Endkampf enden wird und wie das passiert, gefiel mir gar nicht:

Alles in allem ist DAS ERWACHEN DER TITANEN ein rasanter und durchaus unterhaltsamer Film mit in meinen Augen misslungenem Ende. Als die Serie noch in etwas kleinerem Rahmen spielte und der Blödelhumor (den es immer gab) nicht überpräsent war, gefiel mir die ARCADIA-Saga am besten.


< antworten >