Thema:
Capitani [Provinz-Krimiserie, mal wieder] flat
Autor: HomiSite
Datum:16.03.21 21:32

Die allererste luxemburgische Krimiserie von 2019 in 12 kurzen Folgen zu je knapp 30 min; Synopsis von Netflix:

>In einem Dorf in Luxemburg, in dem jeder Geheimnisse hat, untersucht der mürrische Polizeiinspektor Luc Capitani den verdächtigen Tod eines 15-jährigen Mädchens.

[X] Verschlafene Kleinstadt samt Dorfpolizei
[X] Dunkle Geheimnisse hinter dem Idyll
[X] Ermittler aus der Großstadt mit eigenen Geheimnissen/Problemen
[X] Wald und/oder Schnee
[X] Örtlicher Magnat

Ich habe hier jetzt schon einige meist europäische Krimiserien vorgestellt, welche die obige Checkliste mehr oder weniger genau erfüllen. Begeistert war ich von keiner bisher, glaube ich (Ausnahme: BLACK SPOT, s. ) - keine Ahnung, warum ich trotzdem immer wieder in solche Sendungen reinschaue. Und meist bleibe ich dann dran, weil ich irgendwie diese vorgebliche heile Welt, die Abgründe dahinter und genervte Außenstehende mag.

Der Fall und/oder die Figuren leiden jedoch meistens an Klischees, so auch bei CAPITANI. Dabei schlägt die Serie angenehmerweise (oder leider? :-D) selten über die Stränge, hat ein paar nette Enthüllungen und endet immer in halbwegs interessanten Cliffhangern - nur wirklich spannend wird es eigentlich nie. Dafür ist man aber auch in nicht einmal sechs weitestgehend harmlosen Stunden durch - wieder mit einem Cliffhanger (der Fall selbst wird gelöst); Staffel 2 soll dieses Jahr gedreht werden.

Was kann man noch hervorheben? Lichtdurchflutet-farbkräftige Naturaufnahmen und Capitanis über die Stirn hängende Surfer-Dude/Young-Justin-Bieber-Frise. :-)

Anschauen: [https://www.werstreamt.es/serie/details/2399539/capitani/] bzw. [https://www.netflix.com/de/title/81277858]

[https://i.postimg.cc/zB9FBF43/Capitani.jpg]


< antworten >