Thema:
Stichwort "Hochglanz" flat
Autor: Killersepp
Datum:22.02.21 16:28
Antwort auf:Ich trau mich mal was zu sagen von Bobby O.

Zuerst: Ich habe die Serie noch nicht gesehen, aber ich finde es schon etwas erheiternd wenn "Hochglanz" im Kontrast zum Original als Attribut genannt wird.
Vielleicht liegt es daran, dass ich den Film erst relativ spät zum ersten Mal gesehen habe (irgendwann in den 2000ern), und sowohl das Buch (aus dem die Serie deiner Beschreibung nach deutlich mehr Material zieht als der Film) als auch deutlich "schlimmere" Drogenfilme schon vorher konsumiert habe - aber als so krass dreckig und schockend habe ich Ulli Edel's Streifen jetzt nicht empfunden. Klar, er geht gerade zum Ende hin stark Richtung Sozialporno, aber die prägnantesten Szenen aus dem Film waren doch eindeutig, nun ja, Hochglanz (die Ubahnszenen, das Bowiekonzert, etc.). Für mich ist der Film eigentlich hart an der Grenze zu Heroinsploitation - was aber wohl auch damit zu tun hat, dass ich bei dem Buch mehrmals die eine oder andere Augenbraue hochziehen musste (obschon Christiane Felscherinow ja eine reale Person ist.)

Naja, danke für deinen Text, ich werde mir die Serie wohl mal anschauen :D Sehbare Deutsche Produktionen gibt es ja viel zu wenige.


< antworten >