Thema:
What You Gonna Do When The World's On Fire (Kino) flat
Autor: peppi
Datum:24.07.20 15:52

Von Roberto Minervini.

Film ist von 2018 und kommt jetzt erst in dt. Kinos (habe selbst die franz. DVD).

[https://www.youtube.com/watch?v=vf5c18LgboI]

Spielt in Louisiana, New Orleans, stellt Schwarze (im Gegensatz zu den anderen beiden Filmen unten) und deren alltäglichen Kampf gegen Rassismus, strukturelle Gewalt, Drogen uvm. aber auch Zwischenmenschlichkeit, Musik, Tanz und Liebe in den Mittelpunkt.

Faszinierend finde ich, wie er es schafft, die Menschen nicht vorzuführen, ich habe in jedem seiner Filme bisher das Gefühl gehabt, den Leuten zu "begegnen" (mit allen Abgründen). Das liegt auch an der fehlenden künstlichen Beleuchtung und einer wundervollen Kamera.  

Minervini hat für diesen eindringlichen Film, ein Meisterwerk des beobachtenden Dokumentierens, lange Gespräche mit seinen Protagonisten aus der Black Community im amerikanischen Süden geführt. Er hat ihr Vertrauen erworben und konnte sie in ihrem Alltag begleiten: Die junge Mutter, die sich wegen der vielen Morde in der Nachbarschaft um die heranwachsenden Söhne sorgt, die Barbetreiberin, die ihren Laden schließen muss, ihren Lebenshafen und die unerschrockene Bürgerrechtskämpferin von den New Black Panther.

[https://www.mdr.de/kultur/empfehlungen/what-you-gonna-do-when-the-worlds-on-fire-filmkritik-elstermann-100.html]

Dabei versuchen die Heldinnen und Helden des Films genau dies (wegrennen) nicht zu tun und stellen sich den Widrigkeiten afroamerikanischen Lebens im historischen Tremé-Viertel von New Orleans mit Ausdauer und Mut. Denn Sterling ist nicht das letzte Opfer rassistischer Gewalt im Film. Außerdem sind da Armut, Missbrauch, Drogen und Knast. Aber auch Mardi Gras, Musik und gegenseitige Fürsorge und Solidarität: Die selbst um ihre ökonomische Existenz ringende Sängerin und Barbetreiberin Judy Hill kümmert sich neben ihrer alten Mutter auch um einen gestrandeten Cousin. Ronaldo und Titus kennen ihren Vater nur vom Besuch im Gefängnis. Doch ihre junge Mutter versucht, die beiden Söhne trotz der sie umgebenden Gewalt für den Weg zum College zu rüsten: Eine schwere, ja fast unmögliche Aufgabe in einer Gesellschaft, wo ein junger afroamerikanischer Mann nur durch Anpassung und Gehorsam die Chance zum Überleben und Auskommen hat.

[https://www.epd-film.de/filmkritiken/what-you-gonna-do-when-worlds-fire]

Auch von Minervini, in DE leider nicht zu bekommen, liefen auf ein paar Festivals, sehr empfehlenswert:

Stop The Pounding Heart (Weiße Mädchen/Frauen im ländl. Texas, ultrareligiöse Familie, Coming of Age)

[https://www.youtube.com/watch?v=zgU075MR9T4]

Louisiana - The Other Side (Weiße im Süden, Gelegenheitsjobs, Crack, Alkohol, Gefängnis, Trailer Park & rassistische, bewaffnete White Supremacists)

[https://www.youtube.com/watch?v=QaKUaqJHYeI]


< antworten >